Zurück

Häufige Fragen - FAQ - vub | PDA Print

PDA Print

Was bedeutet PDA?

Der Begriff PDA entstammt dem englischen (patron driven acquisition). Bekannt ist die nutzerorientierte Erwerbung vor allem für eBooks, in unterschiedlichen Ausführungen (eBook-Pakete). Bei PDA Print von vub wird das Prinzip der nutzerorientierten Erwerbung in abgeänderter Form auf Monographien angewandt.


Wie funktioniert PDA Print von vub als Erwerbungsmodell in der Praxis?

Analog dem PDA-Modell für eBooks, wird bei PDA Print von vub der Nutzer bei Erwerbungsentscheidungen einbezogen. Dem Zeitgeist der Nutzerpartizipation entsprechend. Dieses bedarfsorientierte Erwerbungsmodell baut auf der Grundlage profilgenauer Titellisten auf – vub | Smartprofile. Im Unterschied zu PDA für eBooks, gibt es bei PDA Print von vub keine Paketbindung.


Welche Titel werden dem Nutzer bei PDA Print von vub angeboten?

Die von vub gelieferten Metadaten lassen im Literaturkatalog (OPAC) nur jene Monographien erscheinen, die dem Erwerbungsprofil der Organisation/Bibliothek entsprechen und nicht im Bestand vorhanden sind (Dubletten-Check). Eine explizite Freigabe, der für das PDA Print von vub vorgesehenen Titel – durch den Fachreferenten / Erwerbungsleiter / Verantwortlichen – kann auch vorgeschaltet werden. Das Profil für das im Vorfeld festgelegte vub | Smartprofile wird von vub, gemeinsam mit Fachreferenten / Erwerbungsleitern / Zuständigen für die inhaltliche Erwerbung erstellt.


In welchem Turnus fließen Titel ins PDA Print von vub?

Grundsätzlich wird bei PDA Print von vub der physische Bestand tagesaktuell mit virtuellen Werken erweitert.


Wer löst die Bestellung bei PDA Print von vub aus?

Bestellwünsche können entweder zur Prüfung und Freigabe innerhalb der Organisation geleitet werden oder, unmittelbar vom Nutzer ausgelöst, zu vub gelangen.


Welche Vorteile bietet PDA Print von vub?

* Effiziente Ressourcennutzung
* Verbessertes Angebot bei gleichbleibendem Etat
* Erweiterung der aktiven Bestände
* Verbesserten Service
* Gesteigerte Nutzerpartizipation und damit höhere Nutzerzufriedenheit


Welche Datenformate werden verarbeitet?

Es werden folgende Formate verwendet:

* CSV
* MARC21
* MAB


Wo liegen die Unterschiede zwischen einem kompletten und einem inkrementellen Update?

Bei einem kompletten Update wird der gesamte Bestand aktualisiert.
Bei einem inkrementellen Update werden immer nur die Titel erneuert, die seit dem letzten Update durch Neuerscheinungen aktualisiert, abgelöst oder gänzlich neu erschienen sind.


Gibt es Möglichkeiten zur Benachrichtigung?

Ja, eine Benachrichtung per E-Mail ist möglich.
Es können beliebige E-Mail-Adressen hinterlegt werden.


Können Budgets verwaltet werden?

Ja, die Budgetverwaltung für ein Smartprofile ist gleichzeitig auch die Budgetverwaltung für PDA Print.

EU-Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO stärkt die Datenschutzrechte europaweit für uns alle. Bei vub haben wir aus diesem Anlass unsere Datenschutzerklärung grundlegend verändert:

  • Wir stellen noch übersichtlicher dar, wie und wofür wir personenbezogene Daten verarbeiten (wenn überhaupt, denn das Verwerten Ihrer persönlichen Daten ist überhaupt nicht unser Geschäft!).
  • Wir informieren in unserer neuen Datenschutzerklärung über die Kundenrechte.
  • Wir haben die Datenschutzerklärung übersichtlicher gestaltet.
  • Ab dem 25. Mai 2018 können Sie in Ihrem Kundenkonto unter „meine Einstellungen“ den gewünschten Datenschutz selbst einstellen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren vub-Kundenservice und Ihre bekannten Ansprechpartner unter premiumservice@vub.de.

Bestätigung