Zurück

In den Warenkorb

Empfehlung per E-Mail versenden

Probeexemplar anfordern

Gerne schicken wir Ihnen ein Probeexemplar an die angegeben Adresse.
Bilanzielle und steuerrechtliche Folgen der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften

Bilanzielle und steuerrechtliche Folgen der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften

Gestaltungsmöglichkeiten und Problematiken

vonG., Maja
Deutsch, Erscheinungstermin 08.05.2018
hergestellt auf Anfrage (ca. 3 Tage Lieferzeit)

Buch (broschiert)

39,99 €
(inkl. MwSt.)

eBook (EPUB ohne DRM)

21,99 €
(inkl. MwSt.)
In Zeiten extremer Wettbewerbssituationen, globalisierter Absatz- und Beschaffungsmärkte sowie rapider technologischer Entwicklungen unterliegen Unternehmen einem stetigen Wandel der rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Verschmelzung von Kapitalgesellschaften untereinander ist eine der wichtigsten Umstrukturierungen...

Informationen zum Titel

978-3-96095-227-5
München
08.05.2018
2018
1
1. Auflage
Buch (broschiert)
179 g
112
151 mm x 211 mm x 10 mm
PB
Deutsch
In Zeiten extremer Wettbewerbssituationen, globalisierter Absatz- und Beschaffungsmärkte sowie rapider technologischer Entwicklungen unterliegen Unternehmen einem stetigen Wandel der rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Verschmelzung von Kapitalgesellschaften untereinander ist eine der wichtigsten Umstrukturierungen und wird in der Praxis häufig genutzt. Doch wie wirkt sich dies auf umwandlungsrechtliche sowie ertragssteuerliche Aspekte aus? Worauf müssen betroffene Unternehmen achten?

Die Autorin Maja G. befasst sich mit der gewerbesteuerlichen und körperschaftssteuerlichen Behandlung von inländischen Verschmelzungen zwischen Kapitalgesellschaften im Sinne des Umwandlungsgesetzes. Dabei geht sie besonders auf bilanzielle und steuerrechtliche Folgen ein. Das Buch zeigt Problematiken auf und gibt einen Einblick in Anwendungsbereiche sowie die steuerliche Rückwirkungsfiktion des Umwandlungssteuergesetztes.


Aus dem Inhalt:
- Kapitalgesellschaft;
- Verschmelzung;
- Umsatzsteuer;
- Körperschaftssteuer;
- Umwandlungssteuergesetz;
- Bilanzierung
Kundenmitteilung
EU-Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO stärkt die Datenschutzrechte europaweit für uns alle. Bei vub haben wir aus diesem Anlass unsere Datenschutzerklärung grundlegend verändert:

  • Wir stellen noch übersichtlicher dar, wie und wofür wir personenbezogene Daten verarbeiten (wenn überhaupt, denn das Verwerten Ihrer persönlichen Daten ist überhaupt nicht unser Geschäft!).
  • Wir informieren in unserer neuen Datenschutzerklärung über die Kundenrechte.
  • Wir haben die Datenschutzerklärung übersichtlicher gestaltet.
  • Ab dem 25. Mai 2018 können Sie in Ihrem Kundenkonto unter „meine Einstellungen“ den gewünschten Datenschutz selbst einstellen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren vub-Kundenservice und Ihre bekannten Ansprechpartner unter premiumservice@vub.de.

Bestätigung